Wir trauern um den Ehrenpräsidenten des Hessischen Tanzsportverbandes Karl-Peter Befort. Er verstarb am Wochenende nach längerer Krankheit im Alter von 75 Jahren in seiner Heimatstadt Wetzlar. Nach einer zeitlich eher überschaubaren tänzerischen Karriere in jungen Jahren übernahm Karl-Peter Befort 1967 das Amt des Jugendwartes in seinem Schwarz-Rot Club Wetzlar. Von 1975 bis 1978 war er dann Sportwart und ab 1978 bis 1998 Vorsitzender des Clubs. Bereits ein Jahr vorher war er zum Schatzmeister des HTV gewählt worden. Als geprüfter Bilanzbuchhalter war er ein Mensch der Zahlen, und er stellte diese besondere Befähigung nicht nur dem HTV, sondern ab 1992 bis vor wenigen Wochen auch dem Präsidium des DTV zur Verfügung. Karl-Peter Befort war von 1987 bis 2017 Präsident des HTV. Unter seiner Ägide wurde die Großveranstaltung „Hessen tanzt“ zu einer Marke im Tanzsport, der „Landesentscheid Tanz“ ins Leben gerufen, das Projekt „Schule und Verein“ gestartet, das „HTV-Camp“ entwickelt und das „Musik-Team Hessen“ installiert. Besonders wichtig war ihm immer die jährliche Sportlerehrung, zu der am Jahresende die erfolgreichsten hessischen Tanzsportler zusammengerufen wurden, um ein Dankeschön des Verbandes für ihre besonderen Leistungen zu erhalten. Der Ehrenamtler Karl-Peter Befort beschränkte sein Wirken nicht nur auf den Tanzsport, er war in seiner Heimatstadt Wetzlar, im Landessportbund Hessen und im DOSB in verschiedenen Gremien sehr engagiert eingebunden. Die hessische Tanzsportfamilie dankte ihm vor wenigen Monaten für sein herausragendes Engagement mit der Ernennung zum Ehrenpräsidenten des HTV. Der Tanzsport in Hessen ist sehr traurig, dass er auf den immensen Erfahrungsschatz von Karl-Peter nicht mehr werden zurückgreifen können.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com